Verschiedene Wanderwege führen durch das Gemeindegebiet, so auch der Grenzpfad Napfbergland. Er kommt aus dem Herzen der Schweiz . In seiner wildromantischen Urlandschaft kann man wandern, die Seele baumeln lassen und die Grenzen des Alltages überwinden. Der Grenzpfad Napfbergland bildet einen durchgehenden Wanderweg von der barocken Anlage des ehemaligen Klosters St. Urban bei Langenthal bis zum Brienzer Rothorn auf 2350 Metern. Auf historischen Wegabschnitten führt er auch durch Altbüron, wo er die Wässermatten mit ihrem besonderen Reichtum an Fauna und Flora streift. Die 75 km lange Strecke kann in 5 bis 9 Tagen zurückgelegt werden.

Die Region Kulturlandschaft „ Rottal der drei Kantone“ Luzern, Bern und Aargau ist dem Verein „Lebendiges Rottal“ und der Gemeinde Altbüron wichtig. Ein intaktes, vielfältiges und lebendiges Rottal der drei Kantone sowie das umgebende Hügelgebiet zwischen Langete, Wigger, Aare und Napf – ein Zusammenspiel zwischen Natur, Kultur, sanftem Tourismus und Landwirtschaft – ist uns ein Engagement genzüberschreitend wert.

 

Region Oberaargau, Farbgasse 7, 4900 Langenthal

Verkehrsbüron Willisau und Luzerner Hinterland,

Bahnhofstrasse 1, 6130 Willisau

Pro Emmental, Schlossstrasse 3, 3550 Langnau

Verkehrsbüro Sörenberg und Amt Entlebuch,

Rothorn-Center, 6174 Sörenberg

 

 

Gemeindeverwaltung Altbüron: 062 207 00 80 / Mail: gemeindeverwaltung@altbueron.ch
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 08.00 - 11.45, 14.00 - 17.00 Uhr.

Mi, Fr 08.00 - 11.45 Uhr, Nachmittag geschlossen.